DIE - ASTRONOMIE - BLOG - GALERIE

Impressum und Datenschutzhinweis
597/657
[ stop the slideshow ]

Komet Tschurjumow-Gerassimenko

20150911_8807-8832_kelmis_comet-tschurjumow-gerassimenko_th.jpg Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015Novae Sagittarii 2015 No. 3ThumbnailsMondfinsternin am 28.09.2015

Rechts oberhalb der Bildmitte sieht man vier wenig helle Punkte die eine Linie bilden. Das ist der durch die Rosetta/Philae-Mission bekannte Komet Tschurjumow-Gerassimenko alias Tschuri. Obwohl er klein und schwarz ist, konnte er am 11.9.2015 bei einer Entfernung von ca 1.8 AE und einer Helligkeit von etwa 14 mag in den Morgenstunden im Sternbild Krebs fotografiert werden. Die vier ├╝berlagerten Aufnahmen decken insgesamt 3x20 Minuten = 1 Stunde ab. 8"-Schmidt Cassegrain, je 1 Minute bei iso1600 auf APS-C-DSLR.